Personalausweise

Rechtsgrundlagen

  • Gesetz über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (PAuswG) vom 18.06.2009
  • Verordnung über Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (Personalausweisverordnung - PAuswV) vom 01.11.2010
  • Verordnung über Gebühren für Personalausweise und den elektronischen Identitätsnachweis (Personalausweisgebührenverordnung - PAuswGebV) vom 01.11.2010

Ausweispflicht, Ausweisrecht:

  • Ausweispflicht ab vollendetem 16. Lebensjahr, Befreiung möglich
  • Ausweisrecht, Beantragung auch vor dem 16.Lebensjahr möglich

Antragsvoraussetzungen:

  • Antragsteller muss Deutscher sein
  • Antragsteller muss mit alleiniger bzw. Hauptwohnung in Mühlhausen gemeldet sein
  • Antragsteller muss persönlich vorsprechen
  • bei Beantragung vor Vollendung des 16. Lebensjahres nur in Anwesenheit von mindestens einem Sorgeberechtigten

beizubringende Unterlagen:

  • vorhandener Personalausweis
  • einmalig: Geburtsurkunde (oder beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch) und/oder Eheurkunde (bzw. Stammbuch der Familie) im Original
  • ein aktuelles Lichtbild, welches für die biometrische Kontrolle geeignet ist,
    Hochformat 35 x 45 mm (ohne Rand), Gestaltung entsprechend den Vorgaben der Fotomustertafel der Bundesdruckerei, frontal aufgenommen
  • bei Beantragung vor Vollendung des 16. Lebensjahres nur mit Zustimmung und in Anwesenheit von Sorgeberechtigten oder mit Zustimmungserklärung des zweiten Sorgeberechtigten inkl. Sorgeerklärung bei nichtverheirateten Eltern, bzw. Nachweis des alleinigen Sorgerechtes

Gebühren, Gültigkeitsdauer, Bearbeitungsfristen:

  • Beantragung vor Vollendung des 24.Lebensjahres
    Gebühren: 22,80Euro
    Gültigkeitsdauer: 6 Jahre
    Bearbeitungsfrist: entsprechend der Bearbeitungsdauer der Bundesdruckerei,
    derzeit ca. 3 - 4 Wochen
  • Beantragung nach Vollendung des 24.Lebensjahres
    Gebühren: 28,80 Euro
    Gültigkeitsdauer: 10 Jahre
    Bearbeitungsfrist: entsprechend der Bearbeitungsdauer der Bundesdruckerei,
    derzeit ca. 3 - 4 Wochen
  • Ausstellung eines vorläufigen Personalausweises
    Gebühren: 10,00 Euro
    Gültigkeitsdauer: 3 Monate
    Bearbeitungsfrist: bei Vorhandensein vollständiger Unterlagen wird das Dokument
    sofort erstellt

Hinweis: die Gebühren sind bei Antragstellung zu entrichten

Abholung

  • durch persönliche Vorsprache des Ausweisinhabers
  • grundsätzlich keine Abholung durch Dritte
  • Ausgabe nur nach Einzug bzw. Entwertung eines vorhandenen Dokumentes, auch wenn dieses bereits ungültig ist

Ungültigkeit von Personalausweisen und vorläufigen Personalausweisen:

  • nach Ablauf der Gültigkeitsdauer
  • wenn keine eindeutige Feststellung der Identität des Personalausweisinhabers mehr möglich ist
  • bei Vornahme unbefugter Veränderungen bzw. Beschädigungen
  • Bei fehlenden oder unzutreffenden Eintragungen

 

 

Änderungen im Personalausweisgesetz - Wir bitten um Beachtung!

Nach § 10 Absatz 1 PAuswG ist der Personalausweis nur noch mit der aktivierten Online-Ausweisfunktion auszugeben.

Damit entfällt die bisherige Frage bei der Abholung des Personalausweises, ob diese Funktion ein- oder ausgeschaltet werden soll. Ein Ausschalten der Funktion auf Wunsch des Ausweisinhabers findet nicht mehr statt. Eine nachträgliche Aktivierung bei älteren Ausweisen, bei denen die Online-Ausweisfunktion deaktiviert wurde, ist dagegen weiterhin möglich.