Stadtgrundkarte

Bereitstellung von Auszügen aus der digitalen Stadtgrundkarte

Die digitale Stadtgrundkarte ist von der Stadt Mühlhausen/Thüringen auf Grundlage von periodisch stattfindenden Luftbildüberfliegungen erstellt worden.

Die Karte enthält umfangreiche topographische Daten wie Gebäudebestand, Straßen, Gewässer, Böschungen, Einfriedungen, Bäume, Lichtmasten, Kanaldeckel u. v. a. m. Außerdem ist der Bezug von Höhenlinien eingeschränkt möglich. Da die dargestellten topographischen Elemente in der Örtlichkeit ständigen Änderungen unterliegen, kann der dargestellte Karteninhalt nicht tagesaktuell sein.

Die Daten können maßstabsfrei, analog oder digital abgegeben werden. Auch eine Auswahl der jeweils zur Verfügung zu stellenden Daten hinsichtlich einzelner topographischer Elemente ist möglich.

Die Datenabgabe ist auf Grundlage der jeweils geltenden Verwaltungskostensatzung gebührenpflichtig.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Ansprechpartner.

Die Stadt Mühlhausen/Thüringen lässt in Abständen von ca. 5 Jahren das Stadtgebiet überfliegen, um Orthophotos erstellen zu können. Dabei handelt es sich um qualitativ hochwertige Luftbildaufnahmen, die nach der Überfliegung differenzial entzerrt werden. Dadurch wird erreicht, dass innerhalb des jeweiligen Luftbildausschnittes ein einheitlicher Maßstab gewährleistet ist und Längenmessungen problemlos mit hoher Genauigkeit vorgenommen werden können. Durch die Differenzialentzerrung wird die durch die Projektion bedingte scheinbare Zunahme der Längen in den Randbereichen eines Luftbildes ausgeglichen.

Orthophotos der Überfliegungen vom März 2002 und vom Oktober 2006 können zur Verfügung gestellt werden. Der Aufnahmemaßstab im Innenstadtbereich (innerhalb der Stadtmauer) beträgt 1:3000 und im übrigen Stadtgebiet 1:5000. Jeder Punkt auf dem Luftbild ist lagemäßig eindeutig durch Gauß-Krüger-Koordinaten (Bezugssystem PD 83) bestimmt. Es handelt sich jeweils um Coloraufnahmen.

Die Orthophotos können als maßstabslose Bilddatei oder als Ausdruck in einem frei zu wählenden Maßstab geliefert werden - allerdings ohne Zurverfügungstellung von Koordinaten. Eine Vergrößerung im Innenstadtbereich bis zum Abbildungsmaßstab von 1:500 und im übrigen Stadtgebiet bis zum Abbildungsmaßstab von 1:1000 ist ohne qualitative Einschränkungen hinsichtlich der Bildschärfe möglich.

Es besteht die Möglichkeit, die Orthophotos mit Daten der digitalen Stadtgrundkarte zu ergänzen (z. B. Flurstücksgrenzen, Hervorhebung von Gebäuden). Es handelt sich dabei um sog. Orthophotopläne.

Die Datenabgabe ist auf Grundlage der jeweils geltenden Verwaltungskostensatzung gebührenpflichtig. (Die Verwaltungskostensatzung steht Ihnen in der Ortsrechtssammlung zum Download zur Verfügung!)

Klicken Sie hier um zur Ortsrechtssammlung zu gelangen!