Flüchtlingsbeauftragte

Flüchtlingsbeauftragte der Stadt Mühlhausen

Zur weiteren Verbesserung der Flüchtlingsarbeit in Mühlhausen hat Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns im Januar 2016 Anna Rosa Hofmann als Flüchtlingsbeauftragte eingesetzt.

Ziel ihrer Arbeit ist zunächst die Verknüpfung der rund um die Verwaltung bereits bestehenden Initiativen, zum Beispiel des Netzwerks „Willkommen bei uns - Flüchtlinge in Mühlhausen“, der Anfragen am städtischen Bürgertelefon oder der Arbeit des Ausländerbeirates der Stadt.

Das Netzwerk „Willkommen bei uns - Flüchtlinge in Mühlhausen“ ist ein Dreh- und Angelpunkt der Flüchtlingshilfe in Mühlhausen. In der städtisch koordinierte Arbeitsgruppe wirken Vereine, Verbände, Bürgerschaft, Unternehmen und Verwaltung eng zusammen.

 

Hilfreiche Links und Kontakte:

Der Freistaat Thüringen hat für Flüchtlinge und Flüchtlingshilfe ein Internetportal geschaltet. Unter der Adresse www.thüringen-hilft.de bieten die Seiten für Geflüchtete, Migranten, Ehrenamtliche sowie Organisationen eine themenübergreifende Bündelung von Informationen, Angeboten und Bedarfen. Die Plattform informiert in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch und Farsi und zeigt Ansprechpartner auf.

Auf folgenden Internetseiten können sich Bürger aktiv in die Flüchtlingshilfe einbringen, etwa durch Sachspenden oder ehrenamtliches Engagement. Die Plattformen dienen dem direkten Kontakt zwischen Helfenden und Hilfesuchenden.

Informationen über Hilfsprojekte für Flüchtlinge in der Mühlhäuser Erstaufnahmeeinrichtung sowie den Gemeinschaftsunterkünften können auch am Bürgertelefon der Stadt Mühlhausen abgefragt werden (Tel. 03601/452-115). Bürgerinnen und Bürger können sich auf diesem Weg erkundigen, welche Angebote, Sachspenden oder sonstige Unterstützungen dringend benötigt werden.

 

Kontakt zur Flüchtlingsbeauftragten:

Anna Rosa Hofmann

Ratsstraße 23

99974 Mühlhausen/Thüringen

Telefon: 03601 452276

Fax: 03601 452177 (Poststelle)

E-Mail: anna-rosa.hofmann@muehlhausen.de