Wahlen 2017

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, 

unser Land ist eine repräsentative Demokratie und das Wahlrecht eines ihrer verfassungsmäßigen Grundrechte. Am 24. September 2017 werden die Mitglieder des 19. Deutschen Bundestages gewählt. Für die Durchführung der Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag werden für die Besetzung der Wahlvorstände Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht.

Die Stadt Mühlhausen ist in 17 Wahlbezirke und 4 Briefwahlbezirke gegliedert. Für jedes Wahllokal ist ein Wahlvorstand zu benennen, bestehend aus:

  • einer Wahlvorsteherin bzw. einem Wahlvorsteher
  • der stellvertretenden Wahlvorsteherin bzw. dem stellvertretenden Wahlvorsteher
  • und bis sieben weiteren Beisitzerinnen und Beisitzern.

Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer müssen wahlberechtigt sein. Sie erledigen in den Wahllokalen, die am Wahltag von 08:00 bis 18:00 Uhr geöffnet sind, folgende Aufgaben:

  • sie tragen Sorge für die ordnungsgemäße Durchführung der Wahl
  • Überprüfung der Wahlbenachrichtigung auf Grund des Wählerverzeichnisses
  • Führen des Wählerverzeichnisses
  • Ausgabe der Stimmzettel
  • Eintragung/Vermerken der Wahlteilnahme im Wählerverzeichnis
  • Freigabe der Wahlurne für den Einwurf des Stimmzettels
  • Auszählung der Stimmzettel und Ermittlung des Wahlergebnisses nach Schließung des Wahllokales.

Der Einsatz der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer am Wahltag erfolgt in der Regel in 2 Schichten. In jedem Wahlbezirk (Wahllokal) werden zudem wahlerfahrene Mitarbeiter der Stadtverwaltung eingesetzt.

Bei der Tätigkeit als Wahlhelferin bzw. Wahlhelfers handelt es sich um eine ehrenamtliche Tätigkeit, zu deren Übernahme jede und jeder Wahlberechtigte verpflichtet ist. Sie kann nur aus einem wichtigen Grund abgelehnt werden.

Wichtige Gründe sind u.a.

  • dringende berufliche Verpflichtungen
  • Krankheit oder körperliche Beeinträchtigung.

Die Entscheidung, ob ein wichtiger Grund vorliegt trifft die zuständige Wahlbehörde. Der bzw. die Wahlberechtigte ist dafür beweispflichtig.

Bitte unterstützen Sie uns und engagieren Sie sich als ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Das Formular der Bereitschaftserklärung finden Sie untenstehend, im Bürgerbüro bzw. Wahlbüro, Obermarkt 21. Sie können uns auch Ihre Mitarbeit formlos per E-Mail mitteilen an wahlbuero@muehlhausen.de.

Rechtsgrundlagen: §§ 8 – 11 Bundeswahlgesetz (BWG), § 6, § 9, § 10 Bundeswahlordnung (BWO).

 

Bereitschaftserklärung für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

Mit dieser Bereitschaftserklärung können Sie sich für die Unterstützung der Bundestagswahlen 2017 anmelden. Einfach Formular ausfüllen und an die Stadtverwaltung senden:

 

Stadtverwaltung Mühlhausen/Thür.

Fachdienst Zentrale Dienste

Wahlbüro

Ratsstraße 25

99974 Mühlhausen

Fax: 03601/452 177

 

 

Übersicht: Neugliederung Wahlbezirke

Für die Durchführung der Bundestagswahl 2017 und zukünftiger Wahlen war es notwendig die Einteilung des Stadtgebietes in Wahlbezirke (Stimmbezirke) zu überarbeiten bzw. neu zu gliedern. Die Veröffentlichung erfolgt an dieser Stelle zu Informationszwecken.

Wahlbezirk 1

Wahllokal: Stadtratssaal, Obermarkt 21, rollstuhlgeeigneter Zugang

umfasst die Straßen:

Allerheiligengasse, Am Frauentor, Badergäßchen, Barfüßergasse, Bei der Marienkirche, Borngasse, Brunnenkreßstraße, Brückenstraße, Burgstraße, Entenbühl, Erfurter Straße, Felchtaer Straße, Grasegasse, Görmarstraße, Güldene Ecke, Herrenstraße, Holzstraße, Jakobistieg, Jakobistraße, Joh.-Sebastian-Bach-Platz, Jüdenstraße, Klosterstraße, Kornmarkt, Kristanplatz, Kurze Gasse, Kurze Jakobistraße, Kuttelgasse, Ledernes Käppchen, Linsenstraße, Losengasse, Meißnersgasse, Neue Straße, Obermarkt , Pfortenstraße, Ratsstraße, Regensgasse, Röblingstraße, Sackgasse, Sankt Jakobi, Spiegelsgasse, Steinweg, Unterm Nußbaum, Untermarkt, Wahlstraße, Webergasse, Zöllnersgasse

Wahlbezirk 2

Wahllokal: Mehrzwecksporthalle Georgi, Feldstraße, rollstuhlgeeigneter Zugang

umfasst die Straßen:

Arbeitsdank, Bahnhofsplatz Hausnummer 1; 3; 5; 6, Bahnhofstraße Hausnummer 1, Damaschkestraße, Friedrich- Engel-Straße, Görmarstraße Hausnummer: 22-28, 32 bis 56, Goslarer Ring, Hamburger Straße, Honiggasse, Karl-Liebknecht-Straße Hausnummer 18 bis 24 ; 32 bis 36, Karl-Marx- Straße, Kilianikirchgasse, Kilianistraße, Kiliansgraben Hs.-Nr. 1 bis 23; 30,31, Kleine Waidstraße, Königsberger Straße Lübecker Straße, Nach Feierabend, Ob.-Arnold-Straße, Querstraße, Regensburger Straße, Schäfersgasse, Schmudestraße, Sondershäuser Straße , Unter der Linde, Vor der Wagenstedter Brücke, Waidstraße Hs.-Nr. 26 bis 42/43, Weg zum Eigenheim, Wendewehrstraße 1 bis 5; 20; 30 bis 52; 121 bis 133, Wormser Straße, Zur Füllscheuer

Wahlbezirk 3

Wahllokal: Atrium Kita, Forstbergspatzen, Forstbergstraße 36, rollstuhlgeeigneter Zugang

umfasst die Straßen:

Arbeitsdank Hausnummer 68 bis 75 , Blumenweg, Forstbergstraße, Gehrenstraße, Hausener Weg, Körnersche Straße, Menteröder Straße, Pestalozzistraße, Saalfelder Weg, Schlotheimer Ring, Schröterode, Volkenröder Straße , Wagenstedter Straße, Windeberger Landstraße, Windeberger Straße

Wahlbezirk 4

Wahllokal: VHS Bildungswerk, Thomas- Müntzer-Straße 27

umfasst die Straßen:

Am Alten Bahndamm, Am Rieseninger Berg, An den Wiesen, An der Stirn, An der Trift, Auf dem Schadeberg, Bahnhofstraße, Beim Schwarzen Feld, Bergweg, Boeckmannstraße, Bonatplatz, Bonatstraße, Elsa-Brändström-Straße, Fröbestraße, Geb.-Franke-Straße, Helmboldstraße, Hinter der Thälmann-Straße, Lasallestraße, Pfannschmidtstraße, Rechenbachstraße, Schadeberg-Kreuztal, Schadebergstraße, Stadtpark,, Thälmannstraße, Thomas-Müntzer-Straße, Treffurter Weg, Wendehäuser Weg

Wahlbezirk 5

Wahllokal: Mehrzweckgebäude, Im Kittel 8, rollstuhlgeeigneter Zugang

umfasst die Straßen:

Ahlestraße, Albert-Schweitzer-Straße, Am Elsterberg, Arndtstraße, August-Bebel-Straße, Ballongasse, Brunnenstraße Hs.-Nr. 58; 80; 84; 85; 90, Dohlenweg, Eisenacher Landstraße, Eisenacher Straße, Erfurter Höhle, Finkenecke, Hasenstraße, Heinrich-Pfeiffer-Straße, Im Kittel, Karl-Liebknecht-Straße Hs.-Nr. 1 bis 17b ; 36a bis 52, Kopernikusweg, Langensalzaer Landstraße, Langensalzaer Straße, Lerchenweg, Lindenbühl, Martinistraße, Max-Reger-Straße, Prof.-Berger-Straße, Stieg, Vockerodtweg, Waidstraße Hs.-Nr. 3 bis 22; 44 bis 62

Wahlbezirk 6

Wahllokal: Mehrgenerationenhaus, Puschkinstraße 3 , rollstuhlgeeigneter Zugang

umfasst die Straßen:

Am Schloss Wippchen, Beethovenweg, Böhntalsweg Haus-Nr. 8; 10; 12; 12a; 12b; 14, Brunnenstraße, Dorlaer Straße, Dr.-Wilhelm-Külz-Straße, Eckermannweg, Eichendorffweg, Felchtaer Landstraße, Fichteweg, Franz-Schröter-Straße, Freiligrathstraße, Friedensstraße, Friedrich-Ludwig-Jahn Straße, Frohnestraße, Goetheweg, Hinterm Neuen Brunnen, Johannes-Eccard-Straße, Karl-Steinhäuser Weg, Kettengasse, Lutterothstraße, Molkenweg, Mörikeweg, Osterwaldstraße, Puschkinstraße, Sawadestraße, Schillerweg, Spielbergstraße, Stadtbergstraße, Stiftsweg, Uhlandweg, Vogteier Platz, Wanfrieder Straße Hs.-Nr. 3 bis 15; 132 bis 201, Wenderstraße, Windbergweg, Windthorstraße, Winzerweg, Zinsmeisterweg, Zur Roten Löwenmühle,

Wahlbezirk 07

Wahllokal: Cafe Schwan, Schwanenteichallee

umfasst die Straßen:

Alte Ziegelei, Am Eichelberg, Am Gänsedörfchen, Am Popperöder Bach, Am Stadtwald, Arionweg, Auf der Aue, Bauernfreiheit, Böhntalsweg Hs.-Nr. 24, Egelseeweg, Eichenweg, Grüne Pforte, Heyeröder Landstraße, Joachim-von Burck-Straße, Kasseler Straße, Kirschweg, Kümmelgraben, Lehmgrubenweg, Obermühlenweg, Pfafferode, Popperöder Gasse, Quellenweg, Rebenweg, Sambacher Landstraße, Sankt Nikolai, Schlotfegerweg, Schneidemühlenweg, Schwanenteichallee, Tongrubenweg, Torfgrubenweg, Über der Salzquelle, Unterm Weinberg, Waldstraße, Wanfrieder Landstraße, Weidensee, Weitlückenweg, Ziegelweg

Wahlbezirk 08

Wahllokal: Nikolaischule, Altenburgstraße 51

umfasst die Straßen:

Altenburgstraße, Clemens-Brentano-Straße, Graßhofstraße, Grünstraße, Heinrich-Heine-Straße, Marcel-Verfaillie-Allee, Rosenstraße, Wanfrieder Straße Hs.-Nr. 21 bis 125, Weinbergstraße, Wenige Herrengasse

Wahlbezirk 09

Wahllokal: Schützenberg, Johannisstraße, 59, rollstuhlgeeigneter Zugang

umfasst die Straßen:

Am Danielsberg, Am Herbstberg, Am Schneezaun, An der Silbergrube, Auf dem kleinen Tonberg, Auf dem Tonberg, Bastmarkt, Bei der Breitsülze, Bei der Reitbahn, Blobach, Dammröder Weg, Friedrich-Hebbel-Straße, Georg-Büchner-Straße, Georg-Wolff-Straße, Gutsstraße, Hagebuttengraben, Herquertstraße, Im Schmalzholz, Johannisstraße, Johannistal, Johannistalhöhle, Jordanstraße, Klippenweg, Körnergasse, Krollstraße, Kruchenplan, Nonnenbergstraße, Pfafferöder Höhle, Pfafferöder Steingraben, Pfafferöder Weg, Rosenstengelstraße, Schützenberg, Silbergrubenweg, Speckgasse, Thüringiaweg, Tonbergstraße, Unter der Breitsülze, Unterm Tonberg, Zinkengasse, Zum Danielsgraben, Zum Nonnenberg

Wahlbezirk 10

Wahllokal: Altenwohnheim , Mittelstraße 50, rollstuhlgeeigneter Zugang

umfasst die Straßen:

Am Flachswasser, Am Ölgraben, Ammerstraße, An der Ammerbrücke, Ernst-Abbe-Straße, Gierstraße, Hinter der Harwand, Hollenbacher Landstraße, Kräuterstraße, Luther-Straße, Mittelstraße, Robert-Koch-Straße, Rodemannstraße, Rudolf-Virchow-Straße, Sambacher Weg

Wahlbezirk 11

Wahllokal: Kindergarten“ Siedlungszwerge“ Frankenstraße 23

umfasst die Straßen:

Ammersche Landstraße, Bayernstraße, Brandenburger Straße, Friedrich-Naumann-Straße Hs.-Nr. 33; 33b; 33f, 55; 75;82; 84; 86; 87/88, Frankenstraße , Friesenweg, Hessenstraße, Industriestraße, Mecklenburger Straße, Papiermühlenweg, Rosenhof, Ruhrstraße, Sachsenstraße, Schwabenstraße, Thüringer Straße

Wahlbezirk 12

Wahllokal: Tilesiusgymnasium, An der Burg 19

umfasst die Straßen:

Alter Blobach, Am Neuen Ufer, Ammerstraße, An der Burg, Friedrich- Naumann-Straße, Hoyersgasse, Im Winkel, Margaretenstraße, Petristeinweg, Petriteich, Pfortenteich, Schaffentorstraße, Stülerstraße, Tilesiusstraße, Weidengasse, Ziegelstraße

Wahlbezirk 13

Wahllokal: Bildungszentrum KAB gGmbH, Feldstraße 43, rollstuhlgeeigneter Zugang

umfasst die Straßen:

An der Unstrut, Bollstedter Gasse, Breitenstraße, Feldstraße, Hanfsack, Hauptmannstraße, Hinter der Mauer, Kleine Burgstraße, Kreuzgraben, Krümme, Mönchsgasse, Stätte, Uferweg, Wendewehrstraße

Wahlbezirk 14

Wahllokal: Ortsteil Saalfeld, Feuerwehrgerätehaus, Hauptstraße

Wahlbezirk 15

Wahllokal: Ortsteil Windeberg, Bürgerhaus, Zum Feldhof 1-2

umfasst die Straßen:

Am Anger, Auf der Lache, Dorfstraße, Vor dem Tore, Zum Feldhof, Zur Mühle

Wahlbezirk 16

Wahllokal: Ortsteil Görmar, Vereinshaus Mühlhäuser Straße 64

umfasst die Straßen:

Alte Pfarre, Am Backsgarten, Am Flutgraben, Am Güterbahnhof , Am Plan, Bergstraße, Bollstedter Landstraße, Gartenstraße, Hintergasse, Hufstieg, Im Flarchen, Im Haken, In der Klinge, Kirchberg, Lange Straße, Mühlhäuser Straße, Mühlstraße, Neue Brückenstraße, Siedlung, Sondershäuser Landstraße, Stegmühle, Vor der Gartenstraße, Walkmühle, Walkmühlenstraße, Zeugstraße

Wahlbezirk 17

Wahllokal : Ortsteil Felchta ,Feuerwehrgerätehaus, Oberdorlaer Straße

umfasst die Straßen:

Am Bache, Am Riethberge, Beim Honigborn, Eigenrieder Weg, Erbsengasse, Felchtaer Hauptstraße, Felchtaer Johannisstraße, Felchtaer Landstraße, Felchtaer Winkel, Flurstraße, Henningsgasse, Hinter den Höfen, In der Ecke, Mühlhäuser Weg, Oberdorlaer Straße, Pfarrgasse, Siedlung Felchta, Unterm Schildchen, Weidenseer Weg, Über den Gutsgärten,

 

- Angaben ohne Gewähr -

 

Hinweis:

Bitte achten Sie auf der Ihnen zugehenden persönlichen Wahlbenachrichtigung ist das für Sie zutreffende Wahllokal aufgedruckt.