Martinikirche

Evangelische Pfarrkirche und heutige Jugendkirche

Die Neubebauung der letzten Jahre hat das historische Siedlungsgefüge um St. Martini nahezu beseitigt. Die Entstehung der Siedlung um einen Adelssitz an der südlichen Ausfallstraße wird um das 8. oder 9. Jahrhundert vermutet. Dafür spricht auch das typisch karolinische Martinspatrozinium. Erst 1358 wird die Kirche in einer Ablaßurkunde zugunsten ihres Neubaus erwähnt. Die chorlose kleine Saalkirche wurde nach der Übernahme durch den Deutschen Orden 1364 durch einen Choranbau und die Errichtung eines Turmes erweitert. Die Kapelle im Erdgeschoß des Turmes ist nur von außen zugänglich. Sie ist mit Malereien aus der 2. Hälfte des 15. Jahrhunderts geschmückt. Der Fachwerkaufsatz des Turmes wurde 1735 errichtet und 1870 erhielt die Kirche die spitzbogige Holztonne. Das Altarbild stammt vom Mühlhäuser Maler Karl Gottfried Pfannschmidt (1819 - 1887) als einziges Werk für seine Heimatstadt.

(Quelle: Martin Sünder, "Kirchen in Mühlhausen")

Seit vielen Jahren gibt es in Mühlhausen Jugendgottesdienste. Doch seit November 2007 wurden diese Gottesdienste konkreter. Durch eine Nutzungsvereinbarung mit der Martinigemeinde entstand eine Jugendkirche. Die Jugendlichen wurden selbst als Initiatoren aktiv, so dass die regelmäßigen Gottesdienste zu einem festen Bestandteil im Kirchspiel Mühlhausen wurden. Daraufhin gab es bald schon Gespräche darüber, ob die Möglichkeit besteht, der Jugend diese Kirche zur Verfügung zu stellen. Gemeinsam mit Architekten, Pfarrern und Jugendreferenten/innen entwickelten die Jugendlichen Ideen für die Umsetzung und die inhaltlichen Ziele der Jugendkirche Mühlhausen.
Das Projekt Jugendkirche St. Martini möchte in Mühlhausen Freiraum für Begegnung, Bildung, Kunst und Glauben der jungen Generation in Mühlhausen schaffen. Ein weiteres Ziel unserer Arbeit ist es, dass Jugendliche ihre Geschichte und Tradition als Basis und Kraftquelle für ihr Leben entdecken und verstehen lernen. Wir wollen sie unterstützen, damit sie ihre Verantwortung in der Gesellschaft erkennen und aktiv unsere gemeinsame Zukunft mitgestalten. Für die inhaltliche Arbeit der Jugendkirche haben wir einen Entwurf für Projekte, Seminare, Workshops und Gottesdienste erarbeitet und sehen unsere Arbeit als Ergänzung im Netzwerk von Jugendarbeit und Schule.

Nach Vereinbarung kann die Kirche besichtigt werden. Ansprechpartner ist Frederik Seeger.

Für eventuelle Änderungen der Angebote oder des Preises übernimmt der Vermittler keine Haftung!    

Vermittler: Wirtschaftsbetriebe Mühlhausen GmbH | Tourist Information | Martin Fromm, Geschäftsführer | Windeberger Landstraße 73 | 99974 Mühlhausen

Anreise planen

Reisen Sie schnell, preiswert und umweltfreundlich zu uns und genießen Sie Ihre Reise von Anfang an.

Die Reiseauskunft der Bahn kennt nicht nur Zugfahrpläne, sondern weiß auch, wann Straßenbahnen und Busse fahren und wie lange man für den Fußweg von und bis zur nächsten Haltestelle braucht.

 
Foto: Barbara Neumann
Martinikirche
Postanschrift
August-Bebel-Straße 66
99974 Mühlhausen
Telefonnummer
0176 / 64614205
Frederik.seeger@ekuja.de
Internetadresse
www.ekuja.de