Pressemitteilung

Beiträge zum 5. Kita Mal- und Bastelwettbewerb in der Burggalerie

Wie sich Mühlhäuser Kinder die Landesgartenschau vorstellen, ist seit dieser Woche in der Burggalerie zu sehen.

Zum diesjährigen Thema „Wasser, Mühlen, Mythen: Von der Quelle bis zur Mündung“ hatten neun der 18 Mühlhäuser Kindergärten ihre Beiträge bei der Stadtverwaltung eingereicht. Die Bewerbung der Stadt zur Austragung der 5. Thüringer Landesgartenschau im Jahr 2024 hat die Kleinen und ihre Erzieher auf viele überraschende Ideen gebracht. So sind unter anderem die Klingenmühle als Papiermodell oder ein großformatiger, dreidimensionaler Stadtplan und Mühlhausen als Meer aus Blumenbeeten, Wasserläufen und Spielplätzen zu bestaunen.  
 
Als kleines Dankeschön waren alle beteiligten Kinder in der letzten Woche zur Aufführung „Die Regentrude“ eingeladen, die mit freundlicher Unterstützung des 3K-Teams in einer Sondervorstellung nur für die kleinen Künstler gegeben wurde.

Die Stadtverwaltung Mühlhausen bedankt sich bei den Kindergärten Unstrutwichtel, Butzemannhaus, Zwergenland, Siedlungszwerge, Elisabeth von Thüringen, Pusteblume, Sandhäschen, Uferknirpse und Bienenkörbchen. Die gemalten und gebastelten Kunstwerke sind noch bis Ende Juli in der Burggalerie ausgestellt.

Erstellt am 30.06.2017