Pressemitteilung

Damaschkestraße wegen Wasserleitungsbau ab dem 19. Juni 2017 in zwei Abschnitten gesperrt

Der Zweckverband Trinkwasserversorgung Mühlhausen und Unstruttal beginnt am Montag, 19. Juni, mit der Erneuerung der Wasserleitung in der Damaschkestraße. Die notwendigen Tiefbauarbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgeführt, wofür die Straße in den jeweiligen Abschnitten voll gesperrt werden muss. Folgende Verkehrseinschränkungen und -regelungen sind vorgesehen:

Im ersten Bauabschnitt vom 19. Juni bis voraussichtlich 28. Juli wird die Damaschkestraße im Bereich vom „Weg zum Eigenheim“ bis zur westlichen Zufahrt „Gesundheitszentrum“ gesperrt. Der Verkehr wird über die Straße „Arbeitsdank“ umgeleitet. Das Gesundheitszentrum ist über die Windeberger Straße jederzeit erreichbar.

Im zweiten Bauabschnitt vom 31. Juli bis voraussichtlich 8. September wird die Damaschkestraße im Bereich von der Windeberger Straße bis zur westlichen Zufahrt „Gesundheitszentrum“ gesperrt. Die Umleitung erfolgt weiterhin über die Straße „ Arbeitsdank“. Das Gesundheitszentrum ist dann über die Straße „Zur Füllscheuer“, „Damaschkestraße“ erreichbar.

Alle am Bau Beteiligten sind bestrebt, die erforderlichen Arbeiten so schnell wie möglich zu realisieren und bitten alle betroffenen Bürger, Unternehmen und Gewerbetreibenden um Verständnis für die zu erwartenden Einschränkungen. Es wird darum gebeten die Fahrzeuge entsprechend der angeordneten, absoluten Halteverbote, außerhalb der Baustelle abzustellen.

Erstellt am 15.06.2017