Pressemitteilung

Finissage der Pferde-Ausstellung am 14.01.2018 in Mühlhausen

Ausstellung mit berühmten Meisterwerken endet am 14. Januar | Referentenführung und Basteln für Kinder

Mühlhausen. Ein dreiviertel Jahr war sie in Mühlhausen zu sehen, am kommenden Sonntag, dem 14. Januar, ist nun der letzte Tag der großen Sonderausstellung "Pferde - Meisterwerke von Dürer, Dalí & Co" im Kulturhistorischen Museum.
Neben einigen Nachbildungen von bekannten Werken aus vielen, mitunter fernen Ländern gibt es vor allem etliche Originale berühmter Meister zu bestaunen. Die Schau zeigt einen einzigartigen Überblick der wichtigsten heute bekannten Kunstwerke mit Pferden und ist in dieser Zusammenstellung bisher in Mitteldeutschland noch nie zu sehen gewesen.
Für Pferdenarren, Kunstinteressierte sowie große und kleine Gäste gibt es am Sonntag um 14.00 Uhr noch einmal ein kurzweiliges Programm. Mit einer informativen Führung durch den stellvertretenden Direktor, Friedrich Staemmler, erfahren die Besucher, auf welche Art und Weise der Mensch im Laufe der Jahrtausende das Pferd künstlerisch darstellte. Als Kreidezeichnung auf Felswänden, Marmorskulptur oder Ölgemälde – jede Art der Darstellung lässt Schlüsse daraus ziehen, wie die Beziehung des Menschen zum Pferd zu jener Zeit war.

Zeitgleich gibt es mit Museumspädagogin Steffi Maass für die kleinen Gäste eine Bastelstunde, bei der auf ganz einfache Art hübsche kleine Pferdchen hergestellt werden können. Vielleicht haben sie sogar ein wenig Ähnlichkeit mit kleinen Pferden aus Keramik, die fast 600 Jahre vor unserer Zeitrechnung im antiken Griechenland gefertigt wurden.

Bei Interesse wird um Anmeldung gebeten bei Museumspädagogin Frau Maass unter 03601-856615.
Hier erhalten Sie auch weitere Auskünfte zum Veranstaltungstag und der Ausstellung.

Erstellt am 12.01.2018