Pressemitteilung

Kreisverkehr „Hinter der Harwand“/Petristeinweg wird ab dem 19. Juni saniert

Ab Montag, den 19. Juni wird der Kreisverkehr Hinter der Harwand/Petristeinweg saniert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis zum 7. Juli andauern und erfolgen in zwei Abschnitten. Folgende Verkehrseinschränkungen sind dafür erforderlich: 

Erster Bauabschnitt, vom 19. bis voraussichtlich 30. Juni:

- Die Zufahrt zum Kreisverkehr ist aus Richtung Mittelstraße, Tonbergstraße, Petristeinweg nicht möglich.

- Jedoch kann der Kreisverkehr aus der Straße "Hinter der Harwand" in Richtung Mittelstraße und Tonbergstraße befahren werden.

- Der aus der Hollenbacher Landstraße/Mittelstraße  kommende Verkehr wird über die Gierstraße auf die Straßen "Hinter der Harwand"/Ammerbrücke/Wendewehrstraße umgeleitet.

- Der vom Bastmarkt kommende Verkehr wird über den Petriteich/Pfortenteich/An der Burg/Kreuzgraben/Sondershäuser Straße/Wendewehrstraße umgeleitet.

- Die Umleitung des vom Johannistal kommenden Verkehrs erfolgt über die Tonbergstraße/Auf dem Tonberg/Klippenweg/Johannisstraße.

- Die Schaffentorstraße kann nur aus Richtung Pfortenteich/Petriteich bis hin zur Baustelle befahren werden. Es besteht hier nur eine eingeschränkte Wendemöglichkeit.

Eine grafische Darstellung der Verkehrseinschränkungen finden Sie hier (Darstellung als pdf, 269 kB)

Zweiter Bauabschnitt, voraussichtlich vom 03. bis 07. Juli:

- Die Zufahrt zum Kreisverkehr ist aus Richtung Mittelstraße, Tonbergstraße, Hinter der Harwand nicht möglich

- Jedoch kann der Kreisverkehr vom Petristeinweg in Richtung Tonbergstraße, Schaffentorstraße und in Richtung "Hinter der Harwand" befahren werden.

- Der aus der Hollenbacher Landstraße/Mittelstraße  kommende Verkehr wird weiterhin über die Gierstraße auf die Straßen "Hinter der Harwand"/Ammerbrücke/Wendewehrstraße umgeleitet.

- Der vom Bastmarkt kommende Verkehr kann nur in Richtung Tonbergstraße, Schaffentorstraße und "Hinter der Harwand" abfließen.

- Der von der Ammerschen Landstraße kommende Verkehr in Richtung B249 wird über die Wendewehrstraße umgeleitet

- Eine Umleitungsbeschilderung in Richtung Küllstedt wird über das "Flachswasser" eingerichtet

- Der vom Johannistal kommende Verkehr wird weiterhin über die Tonbergstraße/Auf dem Tonberg/Klippenweg/Johannisstraße umgeleitet.

Eine grafische Darstellung der Verkehrseinschränkungen finden Sie hier (Darstellung als pdf, 273 kB)  

Da im Zuge der Bauarbeiten nicht jede Bushaltestelle bedient werden kann, bitten wir die Betroffenen, sich an den jeweiligen Aushängen der Haltestellen über aktuelle Änderungen im Busverkehr zu informieren.

Für weitere Fragen steht die Regionalbus GmbH unter der Rufnummer 03601/40 86 52 17  zur Verfügung.

Das bauausführende Unternehmen sowie die Stadt Mühlhausen bitten alle betroffenen Bürger, Unternehmen und Gewerbetreibenden um Verständnis für die zu erwartenden Unannehmlichkeiten. Alle am Bau Beteiligten sind bestrebt, die erforderlichen Arbeiten so schnell wie möglich zu realisieren. 

Erstellt am 14.06.2017