Pressemitteilung

Neue Auszubildende der Stadtverwaltung begrüßt

Oberbürgermeister Johannes Bruns begrüßte die neuen Auszubildenden Lukas Frank, Chiara Heller und Stefanie Schütze. Während ihrer Lehrzeit im Rathaus werden sie von Ausbildungsleiterin Doreen Hillmann begleitet (von links).

„Schön, dass Ihr an Bord seid“, mit diesen Worten begrüßte Oberbürgermeister Johannes Bruns am Dienstagvormittag die drei neuen Gesichter im Mühlhäuser Rathaus: Mit dem Beginn des Ausbildungsjahres am 1. August startete für Stefanie Schütze, Chiara Heller und Lukas Frank die Lehrzeit in der Stadtverwaltung; ein vierter Auszubildender wird noch hinzukommen, der die Lehrzeit im Rahmen einer Umschulung verkürzt absolvieren wird. 

Innerhalb der kommenden drei Jahre werden die vier jungen Leute zu Verwaltungsfachangestellten beziehungsweise Straßenwärtern ausgebildet. Die Einstellung erfolgte wie bereits in den Vorjahren bedarfsorientiert. „Es ist wichtig, dass wir in der Stadtverwaltung eine ausgeglichene Altersstruktur der Mitarbeiter haben und aktiv dafür sorgen, den künftigen Bedarf an gut ausgebildeten, motivierten Fachkräften zu decken“, so der Oberbürgermeister.

Für die neuen Auszubildenden bedeutet das, dass sie sehr gute Aussichten haben, übernommen zu werden. Bis dahin erwartet sie eine abwechslungsreiche Lehrzeit: Die angehenden Verwaltungsfachangestellten werden zwei Drittel davon im Rathaus absolvieren, dabei nach und nach alle Fachbereiche von der Kämmerei bis zum Stadtarchiv durchlaufen. Dabei bekommen sie Einblicke in verschiedenste Tätigkeitsfelder und sammeln reichlich praktische Erfahrungen, die sie optimal auf ihre spätere Arbeit vorbereiten. Der theoretische Teil der Ausbildung findet blockweise in der Berufsschule in Sondershausen statt.

Den künftigen Straßenwärtern werden alle erforderlichen Kenntnisse und Praxiserfahrungen in der städtischen Baubetriebsabteilung sowie an der Gewerblichen Berufsschule in Meinigen und im Ausbildungszentrum Walldorf vermittelt.

Alle „Neuen“ sind froh, dass sie eine Zusage für die Ausbildung bei der Stadtverwaltung bekommen haben. „Ich habe schon bei meinem Schülerpraktikum hier gemerkt, dass es mir Spaß macht, Menschen bei der Lösung von Problemen zu helfen“, erzählt Chiara Heller (16) aus Mühlhausen. Auch die gleichaltrige Stefanie Schütze freute sich sehr über die Zusage ihrer Heimatstadt, hatte sie sich doch auch in weiteren Städten beworben.

Lukas Frank (22) aus Mülverstedt hat bereits eine Ausbildung zum Fertigungsmechaniker absolviert. Aufgrund seiner persönlichen Fähigkeiten und Interessen hat er sich nun neu orientiert und – zu seiner Freude erfolgreich – bei der Stadtverwaltung Mühlhausen beworben.

Nicht nur am ersten Tag stand ihm wie auch den anderen Lehrlingen die Ausbildungsleiterin Doreen Hillmann zur Seite. Neben Belehrungen und einer ersten Unterweisung zu Rechten und Pflichten standen weitere wichtige Themen auf dem Programm – unter anderem eine Führung, die es den „Neuen“ erleichtern wird, sich in den verschiedenen Teilen des historischen Rathauses zurecht zu finden.

Erstellt am 01.08.2017