Bebauungspläne

Der Bebauungsplan (B-Plan) wird auch als »verbindlicher Bauleitplan« bezeichnet.

Aufbauend auf dem Flächennutzungsplan (vorbereitender Bauleitplan) legt die Gemeinde in einem Bebauungsplan oder einem vorhabenbezogenen Bebauungsplan unter anderem fest, welche Nutzungen auf einer Fläche zulässig sind. Der Inhalt eines Bebauungsplanes ist in § 9 Baugesetzbuch abschließend geregelt. Der Bebauungsplan wird vom Stadtrat als Satzung beschlossen.

Bebauungspläne sind aufzustellen, sobald und soweit es für die städtebauliche Ordnung und Entwicklung erforderlich ist. Bebauungspläne werden nur für Teile des Gemeindegebietes aufgestellt.

Die Bebauungspläne und vorhabenbezogenen Bebauungspläne können im FD Stadtplanung eingesehen werden. Dort können Sie auch Auszüge aus dem jeweiligen Bebauungsplan erhalten.

Einen Überblick über die rechtskräftigen Bebauungspläne und die rechtskräftigen vorhabenbezogenen Bebauungspläne erhalten Sie unter dem nachfolgenden Link.

zu den Bebauungsplänen

weitere Satzungen

des FB: Stadtentwicklung und Bauordnung

wie z.B.

- Satzungen über das besondere Vorkaufsrecht

- Abgabensatzung zur Stellplatzsatzung

- Werbesatzung

- u.a.

finden Sie in unserer

Ortsrechtssammlung