Pressemitteilung

Mühlhausen ist Gastgeber für Jahrestagung der „Historischen Kommission für Thüringen“

Wissenschaftliches Kolloquium und öffentliche Abendveranstaltung am 16./17. März 2018

Fragen zu Thüringen und den Thüringern, zum thüringischen Landesbewusstsein und thüringischen Identitäten werden am 16. und 17. März auf einem Kolloquium in Mühlhausen debattiert. Der wissenschaftliche Austausch ist Teil der Jahrestagung der „Historischen Kommission für Thüringen“, die sich seit ihrer Gründung 1991 der Erforschung und Popularisierung der Thüringischen Geschichte verschrieben hat und für die die Mittelalterliche Reichsstadt Mühlhausen erstmals Gastgeber ist.

Am 16. März findet in der Historischen Rathaushalle um 19.30 Uhr ein Abendvortrag statt, für den der renommierte Jenaer Historiker Prof. Dr. Matthias Werner gewonnen werden konnte. Er spricht über „Thüringen und die Thüringer“. Grußworte entbieten neben dem Vorsitzenden der Historischen Kommission, Prof. Dr. Werner Greiling, die Bürgermeisterin von Mühlhausen, Beate Sill, sowie die Ministerialdirigentin Elke Harjes-Ecker von der Thüringer Staatskanzlei.

Am Samstag, dem 17. März, findet ab 9.15 Uhr der zweite Teil des Thüringen-Kolloquiums statt, unter anderem mit einem Vortrag von Prof. Dr. Jürgen John (Jena) zu den Thüringen-Diskursen in der Zeit der Thüringer Landesgründung vor 100 Jahren. Beide Teile des Kolloquiums und der Abendvortrag sind öffentlich, der Eintritt ist frei. Heimatforscher, Hobbyhistoriker und alle an der thüringischen Landesgeschichte Interessierten sind herzlich eingeladen.

In nichtöffentlicher Sitzung bilanziert die „Historische Kommission für Thüringen“ am Freitagnachmittag ihre Arbeit der letzten drei Jahre, danach erfolgt die Wahl des neuen Vorstands. Parallel zur Herausgabe von Büchern sowie der Mitarbeit und Konzeption von Forschungsvorhaben organisiert die Kommission Tagungen und Vorträge.

Kolloquium Teil 1: 16. März 2018, 10.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Kolloquium Teil 2: 17. März 2018, 9.15 Uhr bis 12.00 Uhr

Tagungsort: Puschkinhaus, Puschkinstr. 3

öffentlicher Abendvortrag: 16. März 2018, 19.30 Uhr (Rathaushalle, Ratsstraße 19)

Kontakt: Dr. Pierre Fütterer (03641/944436, pierre.fuetterer@uni-jena.de)

Erstellt am 13.03.2018