Neuigkeiten

Herzliches Dankeschön für ehrenamtlich Engagierte

 Stadt und Bürger

Hunderte Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in rund 180 Vereinen, Verbänden und Selbsthilfegruppen im Stadtgebiet Mühlhausen in ihrer Freizeit und unentgeltlich für das Zusammenleben. Um dafür danke zu sagen, lud die Stadt Mühlhausen „ihre“ ehrenamtlich Engagierten heute Abend zum alljährlichen „Tag des Ehrenamtes“ ins Mehrgenerationenhaus „Geschwister Scholl“ ein.

Stellvertretend für viele andere wurden dabei folgende Personen ausgezeichnet:

Kategorie Kultur: (Laudatio: Micha Hofmann, Vorsitzender Kulturausschuss)

  • Ines Kral (Kirmesgemeinde Mönchgasse, stellvertretende Kirmesbürgermeisterin; zudem aktiv in der Notfallseelsorge)
  • Barbara Schwarz (Seniorenchor Mühlhausen, ehrenamtliche Unterstützerin und stets hilfsbereite stellvertretende Chorleiterin)
  • Dr. Reiner Schlegelmilch (Kunstwestthüringer e.V., jahrelanger Aktionsplaner und engagierter Kunstkenner Thüringens)

Kategorie Soziales: (Laudatio: Cornelia Weingardt, Stadtverwaltung Mühlhausen)

  • Thomas Jacobi (seit 42 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Felchta, 30 Jahre Wehrführer)
  • Jörg Bachmann (seit 20 Jahren Vereinsvorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Felchta)
  • Susann Keyser (Behinderten- und Seniorenbeirat, seit 2014 Sachprüferin für Finanzen der Geschäftsstellen in Thüringen der Behinderten- und Seniorenvertretungen)
  • Heidemarie Weiß (VdK Sozialverband Mühlhausen, seit 2012 Kassiererin und im Vorstand des Ortsverbandes tätig)

Kategorie Sport: (Laudatio: Falk Güte, Ortsteilbürgermeister Höngeda)

  • Gabriele Beer (Deutsche Rheumaliga Mühlhausen e.V., Kassiererin der Gruppe Warmwassergymnastik, Planung von Veranstaltungen der Gruppe)
  • Jens Nölker (SV Blau-Weiß Mühlhausen e.V., Bezirkssportwart Nordthüringen des Thür. Tischtennis Verbandes, Organisator in der Sektion Tischtennis)
  • Bernd Jünemann (1. Badmintonclub Mühlhausen, Trainer und Vereins-Urgestein, jahrelange Erfahrung als Landestrainer Thüringen)

Kategorie Sonderpreis: (Laudatio: Beatrice Gebhardt, Ortsteilbürgermeisterin Seebach)

  • Jacqueline Schlothauer (seit 2012 Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Weinbergen, Initiatorin der Aktion „Helping-Angels“)
  • Karl-Josef Lange (langjähriger Vorsitzender des Waldvereins Mühlhausen e.V.)

Der feierliche Abend wurde kulturell umrahmt durch das Männerballett der Kirmesgemeinde Rimbach, die Kindertanzgruppe der Grundschule Weinbergen sowie Sebastian Meißner und Michael Stedefeld, Schüler der Kreismusikschule „Johann-Sebastian Bach“.

Die gesamte Veranstaltung fand unter 2G-Bestimmungen statt. Als zusätzlicher Schutz wurden die Stühle auf Abstand platziert und weitere Hygienemaßnahmen berücksichtigt.

IMG_1449.jpg

Herzliches Dankeschön für ehrenamtlich Engagierte

 Stadt und Bürger

Hunderte Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in rund 180 Vereinen, Verbänden und Selbsthilfegruppen im Stadtgebiet Mühlhausen in ihrer Freizeit und unentgeltlich für das Zusammenleben. Um dafür danke zu sagen, lud die Stadt Mühlhausen „ihre“ ehrenamtlich Engagierten heute Abend zum alljährlichen „Tag des Ehrenamtes“ ins Mehrgenerationenhaus „Geschwister Scholl“ ein.

Stellvertretend für viele andere wurden dabei folgende Personen ausgezeichnet:

Kategorie Kultur: (Laudatio: Micha Hofmann, Vorsitzender Kulturausschuss)

  • Ines Kral (Kirmesgemeinde Mönchgasse, stellvertretende Kirmesbürgermeisterin; zudem aktiv in der Notfallseelsorge)
  • Barbara Schwarz (Seniorenchor Mühlhausen, ehrenamtliche Unterstützerin und stets hilfsbereite stellvertretende Chorleiterin)
  • Dr. Reiner Schlegelmilch (Kunstwestthüringer e.V., jahrelanger Aktionsplaner und engagierter Kunstkenner Thüringens)

Kategorie Soziales: (Laudatio: Cornelia Weingardt, Stadtverwaltung Mühlhausen)

  • Thomas Jacobi (seit 42 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Felchta, 30 Jahre Wehrführer)
  • Jörg Bachmann (seit 20 Jahren Vereinsvorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Felchta)
  • Susann Keyser (Behinderten- und Seniorenbeirat, seit 2014 Sachprüferin für Finanzen der Geschäftsstellen in Thüringen der Behinderten- und Seniorenvertretungen)
  • Heidemarie Weiß (VdK Sozialverband Mühlhausen, seit 2012 Kassiererin und im Vorstand des Ortsverbandes tätig)

Kategorie Sport: (Laudatio: Falk Güte, Ortsteilbürgermeister Höngeda)

  • Gabriele Beer (Deutsche Rheumaliga Mühlhausen e.V., Kassiererin der Gruppe Warmwassergymnastik, Planung von Veranstaltungen der Gruppe)
  • Jens Nölker (SV Blau-Weiß Mühlhausen e.V., Bezirkssportwart Nordthüringen des Thür. Tischtennis Verbandes, Organisator in der Sektion Tischtennis)
  • Bernd Jünemann (1. Badmintonclub Mühlhausen, Trainer und Vereins-Urgestein, jahrelange Erfahrung als Landestrainer Thüringen)

Kategorie Sonderpreis: (Laudatio: Beatrice Gebhardt, Ortsteilbürgermeisterin Seebach)

  • Jacqueline Schlothauer (seit 2012 Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Weinbergen, Initiatorin der Aktion „Helping-Angels“)
  • Karl-Josef Lange (langjähriger Vorsitzender des Waldvereins Mühlhausen e.V.)

Der feierliche Abend wurde kulturell umrahmt durch das Männerballett der Kirmesgemeinde Rimbach, die Kindertanzgruppe der Grundschule Weinbergen sowie Sebastian Meißner und Michael Stedefeld, Schüler der Kreismusikschule „Johann-Sebastian Bach“.

Die gesamte Veranstaltung fand unter 2G-Bestimmungen statt. Als zusätzlicher Schutz wurden die Stühle auf Abstand platziert und weitere Hygienemaßnahmen berücksichtigt.

IMG_1449.jpg

Herzliches Dankeschön für ehrenamtlich Engagierte

 Stadt und Bürger

Hunderte Bürgerinnen und Bürger engagieren sich in rund 180 Vereinen, Verbänden und Selbsthilfegruppen im Stadtgebiet Mühlhausen in ihrer Freizeit und unentgeltlich für das Zusammenleben. Um dafür danke zu sagen, lud die Stadt Mühlhausen „ihre“ ehrenamtlich Engagierten heute Abend zum alljährlichen „Tag des Ehrenamtes“ ins Mehrgenerationenhaus „Geschwister Scholl“ ein.

Stellvertretend für viele andere wurden dabei folgende Personen ausgezeichnet:

Kategorie Kultur: (Laudatio: Micha Hofmann, Vorsitzender Kulturausschuss)

  • Ines Kral (Kirmesgemeinde Mönchgasse, stellvertretende Kirmesbürgermeisterin; zudem aktiv in der Notfallseelsorge)
  • Barbara Schwarz (Seniorenchor Mühlhausen, ehrenamtliche Unterstützerin und stets hilfsbereite stellvertretende Chorleiterin)
  • Dr. Reiner Schlegelmilch (Kunstwestthüringer e.V., jahrelanger Aktionsplaner und engagierter Kunstkenner Thüringens)

Kategorie Soziales: (Laudatio: Cornelia Weingardt, Stadtverwaltung Mühlhausen)

  • Thomas Jacobi (seit 42 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Felchta, 30 Jahre Wehrführer)
  • Jörg Bachmann (seit 20 Jahren Vereinsvorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Felchta)
  • Susann Keyser (Behinderten- und Seniorenbeirat, seit 2014 Sachprüferin für Finanzen der Geschäftsstellen in Thüringen der Behinderten- und Seniorenvertretungen)
  • Heidemarie Weiß (VdK Sozialverband Mühlhausen, seit 2012 Kassiererin und im Vorstand des Ortsverbandes tätig)

Kategorie Sport: (Laudatio: Falk Güte, Ortsteilbürgermeister Höngeda)

  • Gabriele Beer (Deutsche Rheumaliga Mühlhausen e.V., Kassiererin der Gruppe Warmwassergymnastik, Planung von Veranstaltungen der Gruppe)
  • Jens Nölker (SV Blau-Weiß Mühlhausen e.V., Bezirkssportwart Nordthüringen des Thür. Tischtennis Verbandes, Organisator in der Sektion Tischtennis)
  • Bernd Jünemann (1. Badmintonclub Mühlhausen, Trainer und Vereins-Urgestein, jahrelange Erfahrung als Landestrainer Thüringen)

Kategorie Sonderpreis: (Laudatio: Beatrice Gebhardt, Ortsteilbürgermeisterin Seebach)

  • Jacqueline Schlothauer (seit 2012 Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Weinbergen, Initiatorin der Aktion „Helping-Angels“)
  • Karl-Josef Lange (langjähriger Vorsitzender des Waldvereins Mühlhausen e.V.)

Der feierliche Abend wurde kulturell umrahmt durch das Männerballett der Kirmesgemeinde Rimbach, die Kindertanzgruppe der Grundschule Weinbergen sowie Sebastian Meißner und Michael Stedefeld, Schüler der Kreismusikschule „Johann-Sebastian Bach“.

Die gesamte Veranstaltung fand unter 2G-Bestimmungen statt. Als zusätzlicher Schutz wurden die Stühle auf Abstand platziert und weitere Hygienemaßnahmen berücksichtigt.

IMG_1449.jpg

Stadtwirtschaft