Pressemitteilung

Terminänderung: Gänsehaut-Thriller im Westthüringer Kultursalon (06.06.18, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Jacobikirche)

Die für Mittwoch, den 16. Mai 2018, geplante Lesung von Krimi-Autor Leon Sachs im Westthüringer Kultursalon in der Stadtbibliothek Jakobikirche wird auf Mittwoch, den 6. Juni 2018 verschoben.

Leon Sachs will am 6. Juni in der Mühlhäuser Stadtbibliothek sein Publikum in den Bann ziehen. Foto: Agentur

Krimi-Autor Leon Sachs ist am Mittwoch, 6. Juni 2018, Gast im Westthüringer Kultursalon in der Stadtbibliothek Jakobikirche. Dort liest er ab 19.30 Uhr aus seinem Thriller „Eleven“, der kürzlich im emons-Verlag erschienen ist.

Elf Attentate in elf Orten mit hunderten Toten: Dieser größte Terroranschlag in der Geschichte Großbritanniens erschüttert die Welt. Auch die Welt von Liam York, einem Hausmeister in einem Londoner Theater. Denn als York einen Besucher des Hauses wiedererkennt, realisiert er: Der Menschheit steht eine noch größere Katastrophe bevor. Doch York ist alles, nur kein gewöhnlicher Hausmeister. Verborgen hinter der Maske einer falschen Identität, folgt er den Schatten seiner Vergangenheit und wird Mitwisser einer internationalen Verschwörung, die einen Dritten Weltkrieg auslösen könnte.

Das Ziel des nächsten Anschlags ist ausgerechnet die Person, die Yorks Familie auf dem Gewissen hat: der britische Premierminister. York muss seine eigenen Rachegefühle ignorieren und wieder der werden, der er einst war. Nur dann kann er die Katastrophe abwenden – und vielleicht doch noch Genugtuung erlangen.

„Eleven“ ist der zweite Thriller aus der Feder des Kölner Autors. Schon sein Debüt-Kriminalroman „Falsche Haut“ feierte beachtlichen Erfolg.

Die Lesung mit Leon Sachs am 6. Juni in Mühlhausen ist eine Veranstaltung innerhalb der Reihe „Westthüringer Kultursalon“, einer gemeinsamen Initiative der VR Bank Westthüringen eG in Kooperation mit der Stadtbibliothek Mühlhausen.

Karten für den Abend (10 Euro/ermäßigt 8 Euro) gibt es in der Tourist-Information in Mühlhausen (Ratsstraße 20); restliche Karten ab 19 Uhr an der Abendkasse. Dort kosten sie 11 Euro, ermäßigt 9 Euro.

Erstellt am 14.05.2018