Pressemitteilung

Sternsinger brachten Segen in Mühlhäuser Einrichtungen

„Gott segne dieses Haus und alle, die gehen ein uns aus.“ – Gemeinsam waren Kinder und Jugendliche der katholischen Pfarrgemeinde „St. Josef“ und des Evangelischen Schulzentrums Mühlhausen am 9. Januar im Mühlhäuser Rathaus zu Gast, um als Sternsinger ihren Segen „20*C+M+B*20 – Christus mansionem benedicat (Christus segne dieses Haus)“ für das neue Jahr zu bringen und um Spenden für notleidende Kinder zu bitten.

„Wir sammeln für den Libanon, damit arme Menschen auch etwas zu essen und zu trinken haben“, erklärte einer der kleinen Sternsinger das diesjährige Motto „Frieden! Im Libanon und weltweit“.

In Seniorenheimen, Kindergärten, Betrieben, Geschäften und vielen weiteren öffentlichen Einrichtungen im Mühlhäuser Stadtgebiet waren die Kinder und Jugendlichen seit dem Morgen unterwegs. Einmal mehr zeichnete sich die Mühlhäuser Sternsinger-Aktion damit nicht nur durch den ökumenischen Gedanken aus, sondern auch durch das Miteinander der verschiedenen Altersklassen. Denn traditionell sind Elftklässler des Schulzentrums gemeinsam mit den jüngeren Mitschülern der 5. Klassen unterwegs.

„Vielen Dank für euer Engagement sowohl in der Schul- als auch in der Freizeit“, sagte Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns, der sich selbst gern an seine Zeit als Sternsinger zurürckerinnert.

Erstellt am 09.01.2020