Pressemitteilung

Kaufe da ein, wo du lebst: „Heimat Shoppen“ und Ökomarkt am 18. und 19. September in Mühlhausen

Erstmals beteiligt sich Stadt Mühlhausen gemeinsam mit dem Verein „Zurück in die Mitte (ZiM)“ und in Kooperation mit der Sparkasse Unstrut-Hainich in diesem Jahr an der bundesweiten Aktion „Heimat Shoppen“ der Industrie- und Handelskammer. Unter dem Motto „Kaufe da ein, wo du lebst“ findet das Mühlhäuser „Heimat Shoppen“ statt am:

Freitag, 18. September 2020, von 10 bis 20 Uhr

und Samstag, 19. September, von 10 bis 17 Uhr

„Eine lebendige Innenstadt sichert nicht nur unsere Versorgung mit Waren und Dienstleistungen, sondern auch Arbeits- und Ausbildungsplätze. Darüber hinaus ist sie aber vor allem auch Ort der Begegnung, des gesellschaftlichen Lebens. Die Corona-Pandemie hat uns das einmal mehr vor Augen geführt. Deshalb ist es weiterhin ein besonders wichtiges Anliegen, unsere Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen vor Ort zu unterstützen“, so Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns.

Die ortsansässigen Händler, Gastronomen und Dienstleister führen an beiden Tagen kleine Aktionen in und vor ihren Geschäften durch; die Sondernutzungsgebühr der Stadt entfällt dabei. Auch ein unterhaltsames Rahmenprogramm mit regionalen Musikern, organisiert von „ZiM“, ist geplant. Bereits ab Donnerstag (9 Uhr) und bis Samstag (14 Uhr) macht außerdem das Infomobil des Deutschen Bundestages innerhalb der Deutschlandtour 2020 auf dem Untermarkt Station.

Zudem findet am Samstag, 19. September, von 10 bis 17 Uhr der traditionelle Ökomarkt auf dem Untermarkt statt. Vor Ort sind rund 30 Händler mit ihren ökologischen und regionalen Produkten. Das Angebot reicht von Obst und Gemüse, über Backwaren, Pflanzen und Blumen bis hin zu Korbwaren. Erstmals dabei ist beispielsweise das Mühlhäuser Geschäft „Ilkas Seiferei“ mit Seifen und Gefilztem. Zudem gibt es Informationsstände sowie Imbiss- und Getränkeangebote.

„Wir freuen uns sehr darüber, Aktionen im Rahmen des Möglichen in unserer Innenstadt durchführen zu können – seien Sie dabei und helfen Sie mit, unsere lokalen Gewerbetreibenden zu unterstützen!“, so der Oberbürgermeister.

Erstellt am 03.09.2020