Pressemitteilung

VIVAldi meets BACH - Barock trifft Jazz (Sonntag, 27. September 2020 - Kulturstätte Schwanenteich)

Konzert zum 335. Geburtstag von Johann Sebastian Bach mit Ulrike Mai und Lutz Gerlach an Flügel & Keys

Das Konzert anlässlich des 335. Geburtstag von Johann Sebastian Bach musste Corona-bedingt verlegt werden. Umso mehr freut sich die Stadt Mühlhausen nun am spätsommerlichen Sonntagnachmittag ihren Gästen dieses ganz besonderen Konzert der Pianisten Ulrike Mai und Lutz Gerlach

präsentieren zu können. Die beiden Künstler sind für ihre außergewöhnlichen Projekte und musikalischen Entdeckungen deutschlandweit bekannt, denn immer wieder gelingt es Ihnen neue Aspekte und Kontexte auch in "alter Musik" zu entdecken.

Viele Menschen kennen den berühmten Johann Sebastian Bach aber nur wenige wissen, dass er ein großer "Fan" der italienischen Barockkomponisten war, ihre Werke studierte und für "Clavir" bearbeitet hat. Deshalb gratulieren in diesem Geburtstagskonzert u.a. die beiden berühmten

Komponisten Antonio Vivaldi und Alessandro Marcello, denn es erklingen Violinsonaten Vivaldis und ein berühmtes Oboenkonzert Marcellos in der Bearbeitung Bachs.

Die Bezeichnung "Clavir" galt im Barock für alle Tasteninstrumente und noch heute steht unter der Urtextaugabe "Keyboard Arrangements". Aus diesem Grund sind in diesem Programm nicht nur Klänge des Flügels zu hören, sondern auch moderne elektronische Sounds.

Neben den genannten Komponisten wird u.a. auch das berühmteste Klavierkonzert Bachs in D-Moll in einer ganz besonderen Bearbeitung erklingen.

In den Konzerten von Ulrike Mai und Lutz Gerlach begegnen nicht nur die zwei Geschlechter einander, sondern auch sprichwörtlich Klassik und Jazz. Ulrike Mai steht dabei für den klassischen und weiblichen Part. Sie studierte an den Musikhochschulen in Rostock und Berlin und zählt heute

zu den bekanntesten Pianistinnen ihres Genres im norddeutschen Raum. www.ulrikemai.de

Der Pianist und Komponist Lutz Gerlach ist ein „Wanderer zwischen den Welten“ und wird von der Fachpresse u.a. als „jazzbeeinflusster Romantiker“ bezeichnet, der „sein Publikum in andere Klangwelten, ja Traumwelten entführt“. Er veröffentlichte mehr als 60 CD-Produktionen mit eigenen Projekten. Seine zahlreichen Klavierkompositionen wurden weltweit auch als Notenbände veröffentlicht, zuletzt mit einer 140 Seiten umfassenden Notengesamtausgabe unter dem Titel „Solo Piano“.

www.lutz-gerlach.de

Aus gegebenem Anlass ist die Platzkapazität in der Kulturstätte Schwanenteich beschränkt. Sichern Sie sich deshalb gern Ihre Karten bereits im Vorverkauf!

Karten: Tourist Information Mühlhausen, Ticketshop ab 18 €; an der Tageskasse 21 € | 18 € ermäßigt.

Erstellt am 14.09.2020