Pressemitteilung

Verkehrseinschränkungen zum Pflaumenblütenfest

Zum „Pflaumenblütenfest“ am bevorstehenden Pfingstwochenende sind in Mühlhausen folgende Verkehrseinschränkungen zu berücksichtigen:

Auf der Nordseite des Obermarktes besteht ab dem 17. Mai (Donnerstag) ein absolutes Halteverbot.

Der gesamte Untermarkt ist vom 18. Mai (Freitag), 10:30 Uhr, bis einschließlich 20. Mai (Sonntag) komplett gesperrt. Insofern ist auch das Parken und Halten im gesamten Bereich des Bachplatzes und des Untermarktes nicht möglich.

Ab Freitag (18. Mai), 10:30 Uhr, ist zudem der südliche Teil der Brückenstraße gesperrt; der Verkehr wird über die gedrehte Fahrtrichtung der Klosterstraße geführt. Ein Ausfahren von der Brückenstraße auf den Untermarkt sowie das Einbiegen von der Röblingstraße in die Klostergasse ist ebenfalls ab Freitag, 10:30 Uhr, nicht möglich. Besucher, die von der Erfurter Straße kommen, werden bereits über die Kilianistraße geleitet, wobei die Zufahrt zur Röblingstraße möglich bleibt.

Die Einbahnstraßenregelung der Felchtaer Straße wird für die Zeit des Pflaumenblütenfestes aufgehoben; Anlieger können die Felchtaer Straße ab Freitag (18. Mai), 10:30 Uhr, aus Richtung Westen (Bastmarkt) erreichen und bis zum Bachplatz beidseitig befahren.

Anwohner, Gewerbetreibende und Gäste werden gebeten, den Untermarkt nach Möglichkeit großräumig zu umfahren und auf das angrenzende Straßennetz auszuweichen.

Erstellt am 15.05.2018