Pressemitteilung

Kreisverkehr am Blobach freigegeben

Oberbürgermeister Johannes Bruns und Bürgermeisterin Beate Sill gaben gemeinsam mit Robert Böhm vom ausführenden Mühlhäuser Bauunternehmen Universalbau sowie Alf Hartung vom planenden und bauleitenden Planungsbüro "Rother & Partner" aus Mühlhausen den neu errichteten Kreisverkehr am Blobach frei. Foto: Stadtverwaltung

Nach rund viermonatiger Bauzeit ist der Kreisverkehr am Blobach seit dem 17. November 2020 weitgehend für den Verkehr freigegeben. Die Durchfahrt ist zunächst wieder in drei Richtungen möglich: vom und zum Bastmarkt, von und zum Petristeinweg sowie von und in die Innenstadt/Inneres Frauentor. Die Fahrt aus der und in die Johannisstraße/Äußeres Frauentor wird voraussichtlich ab Mitte Dezember möglich sein.

„Wie bereits durch den Bau des Kreisverkehrs am Petristeinweg wird der Verkehr künftig flüssiger über den Blobach rollen. Zugleich sinkt der Ausstoß von klima- und gesundheitsschädlichen Schadstoffen. Verkehrsteilnehmer und Anwohner profitieren damit gleichermaßen. Ich danke allen Beteiligten für die geleistete Arbeit“, so Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns.

  • Auftraggeber: Stadtverwaltung Mühlhausen
  • Planendes und bauleitendes Planungsbüro: Rother & Partner
  • Ausführendes Unternehmen: Universal Bau GmbH
  • Bau- und Planungskosten: ca. 1 Mio. Euro (davon rund 225.000 Euro Eigenmittel der Stadt Mühlhausen), gefördert durch den des Freistaat Thüringen innerhalb des Programms zur Förderung kommunaler Verkehrsinfrastruktur

Erstellt am 19.11.2020