Pressemitteilung

Neue Bushaltestellen am Hufeland-Klinikum ab 13. Dezember in Betrieb

Um für die Bürgerinnen und Bürger eine bessere Erreichbarkeit zu gewährleisten, wird ab Sonntag, 13. Dezember 2020, das Hufeland-Klinikum in Mühlhausen direkt an das Stadtliniennetz der Regionalbusgesellschaft angebunden. Dazu wird in der Nähe des Haupteingangs für beide Fahrtrichtungen jeweils eine neue, zusätzliche Haltestelle „Klinikum, Haupteingang“ eingerichtet.

„Die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und kurze Fußwege zum Krankenhaus sind sehr wichtig für Patientinnen und Patienten. Ich freue mich sehr, dass wir in enger Zusammenarbeit mit der Regionalbusgesellschaft diese Lösung umsetzen konnten“, so Oberbürgermeister Dr. Johannes Bruns.

Bei der Anfahrt zum Klinikum hält der Bus an der neuen Haltestelle im Bereich der Erfurter Höhle. Für die Fahrt vom Klinikum in Richtung Stadt wurde eine Haltestelle im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße (auf Höhe Haus-Nr. 12) eingerichtet. Diese wird mit dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 durch die Linie 7 bedient. Vorgesehen ist eine Anbindung im Stunden-Takt und ganztägig am Wochenende. Die Haltestelle „Kreiskrankenhaus“ (Langensalzaer Landstraße) wird in „Klinikum“ umbenannt.

Aktualisierte Fahrplantabellen sind ab dem 11. Dezember 2020 online unter www.regionalbus.de abrufbar. Bereits jetzt ist der neue Fahrplan im Routenplaner des Verkehrsverbunds Mittelthüringen unter www.vmt-thueringen.de/auskunft/ integriert. Das Fahrplanheft ist ab sofort sowohl am Busbahnhof im Verkaufspunkt der Regionalbus GmbH als auch an der Taxivermittlung am Busbahnhof erhältlich.

Erstellt am 08.12.2020