Pressemitteilung

Nutzungsänderung Parkplatz „Heyeröder Landstraße“

Die Stadtverwaltung Mühlhausen informiert, dass es im Zuge des grundhaften Ausbaus des „Parkplatzes Heyeröder Landstraße“ zu einer Nutzungsänderung kommt.

Ab dem 17.05.2021, wurden in der Fläche des Parkplatzes die größten Unebenheiten beseitigt und nach Beendigung der notwendigen Reparaturarbeiten wieder für den PKW-Verkehr freigegeben.

Das Befahren und Parken durch LKW (über 3,5t) ist ab sofort nicht mehr möglich, es folgt im weiteren Verlauf eine komplette Umgestaltung zu einem reinen PKW-Parkplatz.

Die betroffenen Lkw-Fahrer wurden bereits im Jahr 2017 darüber informiert und zu einem möglichen Ausweichstandort in der Industriestraße befragt; für ca. die Hälfte wurde dieser nicht als Alternative bezeichnet. Derzeit wird von der Straßenverkehrsbehörde der Stadt Mühlhausen geprüft, inwiefern im Gewerbegebiet „An der Trift“ und/oder am „Lindenhof“ zusätzliche Lkw-Parkmöglichkeiten einrichtet werden können.

Mit Baubeginn im Herbst dieses Jahres wird die seit Langem zum Parken genutzte Schotterfläche an der Heyeröder Landstraße grundhaft ausgebaut. Vorgesehen sind 129 Stellplätze, davon sechs mit Ladestationen für Elektrofahrzeuge, drei Behinderten-Parkplätze und ein Stellplatz für Motorräder.

Maßgeblich für die Planung war nicht nur, möglichst viele Stellplätze zu erhalten und Barrierefreiheit zu gewährleisten, sondern zugleich eine naturnahe und nachhaltige Gestaltung. Zur Stärkung des Artenschutzes wird der Parkplatz parkartig begrünt. Fahrkomfort und Verkehrssicherheit werden erhöht und die Unterhaltungskosten dauerhaft gesenkt. Die Bauarbeiten sollen 2022 abgeschlossen sein. Der Parkplatz wird den Mühlhäuserinnen und Mühlhäusern wie auch den Gästen der Stadt nach Fertigstellung unentgeltlich zur Verfügung stehen.

Erstellt am 12.05.2021