Zum Inhalt springen

Sanierung Gemeindeschänke Kleingrabe

Projekt: Sanierung Gemeindeschänke Kleingrabe
Projektbeschreibung: Der Saal der Gemeindeschänke Kleingrabe ist ein wichtiger Baustein des sozialen Lebens in der Gemeinde Grabe. Zahlreiche Veranstaltungen des dörflichen Lebens finden hier statt und viele Einwohner nutzen die Räume für Feierlichkeiten jeglicher Art. Zudem wird der Saal für Einwohnerversammlungen und als Wahllokal genutzt. Nach der grundhaften Sanierung nach der Wiedervereinigung erfolgten über einen Zeitraum von 25 Jahren nur kleine Reparaturen und Ausbesserungsarbeiten. Die Spuren der langen Nutzung in der Gastronomie und für andere Veranstaltungen sind stark sichtbar. Es besteht ein schlechter farblicher Zustand. Ziel ist, es mit der farblichen Renovierung die Attraktivität des Objektes deutlich zu erhöhen und den Wert des Objektes als gemeinschaftlichen Treffpunkt im Ortsteil Grabe zu erhalten.
Mit Hilfe von Fördermitteln der Europäischen Union wird dieses Vorhaben realisierbar.
Finanzierung: Stadt Mühlhausen
  Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)
Fachbereich(e): Fachdienst 6.1 Hochbau & Gebäudeverwaltung
  Fachdienst 7.2 Stadtplanung
ELER - Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes

Das Projekt wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Der zweiten Säule der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union kommt eine zentrale Rolle bei der ländlichen Entwicklung zu. Mit seiner Ausrichtung auf die Zielsetzungen der Zukunftsstrategie „Europa 2020“, die für intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum steht, bildet der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) dabei die Basis für die künftige Förderung der ländlichen Entwicklung.

Projektschritte:

30%