Zum Inhalt springen

Divi Blasii Kirche

Am Untermarkt befindet sich die zweite Hauptkirche der Stadt, eine gotische Hallenkirche. Sie ist mit dem Namen Johann Sebastian Bach eng verbunden. Von 1707 bis 1708 war der Komponist hier als Organist tätig. An Maria Lichtmess, dem 2. Februar 1708, fand alljährlich die Ratswahl statt. Am Folgetag wurde in einem Festgottesdienst der Segen für den neuen Rat erbeten. Für diesen Anlass entstand Bachs Kantate „Gott ist mein König“, die zuerst in der Marienkirche uraufgeführt wurde und am darauffolgenden Sonntag im Gottesdienst in Divi Blasii erklang. Johann Sebastian Bachs Disposition für eine neue Orgel wurde 1709 vom Mühlhäuser Orgelbauer Wender umgesetzt und von Bach selbst – aus Weimar kommend – eingeweiht. Der Rekonstruktion durch die Orgelbaufirma Schuke 1959 unter Mithilfe von Albert Schweitzer wurde Bachs Orgeldisposition zugrunde gelegt. Heute ist die Bachkirche Divi Blasii ein Ort der Spiritualität, Begegnungsstätte, Konzertraum und Bewahrungsort des kulturellen Erbes. Einzelreisende haben zwischen Pfingsten und Erntedank die Möglichkeit den Klängen der Schuke- Orgel zu lauschen. Jeden Mittwoch, um 12:00 Uhr findet eine Orgelandacht in der Kirche statt.

Adresse

Untermarkt

99974 Mühlhausen

+49 3601 446516

info@kirchenkreis-muehlhausen.de

https://www.kirchenkreis-muehlhausen.de/

Website besuchen

Übersichtskarte