Zum Inhalt springen

Historischer Bauernzug am 28. Mai durch Mühlhausen erinnert an Bauernkrieg

 Kultur und Tourismus

Mit 300 Mühlhäusern zog Thomas Müntzer am 10. Mai 1525 von Mühlhausen nach Frankenhausen. Die am 15. Mai 1525 folgende „Schlacht bei Frankenhausen“ war sowohl Höhepunkt als auch Wendepunkt im Bauernkrieg in Thüringen.

Zur Erinnerung daran und zur Vorbereitung des Gedenkens an 500 Jahre Bauernkrieg im kommenden Jahr werden Szenen des historischen Zuges nachgestellt. Hauptorganisator ist Maik Elliger vom Freien Ritterbund Thüringen.

WANN? Dienstag, 28. Mai 2024, ab 12 Uhr
WO? Start am „Kleinen Blobach“, 99974 Mühlhausen

Folgender Ablauf ist geplant:

  • 12:00 Uhr: Sammeln des Bauern- und Bürgerheers mit Fuhrwerken und Tieren auf dem „Kleinen Blobach“
  • 13:00 Uhr: Abmarsch durch das Innere Frauentor
  • Anschließend Zug durch die historische Altstadt mit folgender Route:
  • Herrenstraße – Holzstraße – Steinweg – Ratsstraße – Rathaushof – Felchtaer Straße – Bachplatz – Untermarkt – Brunnenkreßstraße – Lindenbühl Wendeschleife
  • 14:30 Uhr: Ende an der Wendeschleife am Lindenbühl

Die Nachstellung des historischen Bauernzuges ist Teil der Maßnahmen zur Einstimmung auf das Gedenkjahr 2025. Parallel dazu findet eine Gruppenpressereise vom 28. bis 31. Mai statt anlässlich der Landesausstellungen zum Thema „Freiheyt und Gerechtigkeyt 1525“ – 500 Jahre Bauernkrieg: Thüringen und Sachsen-Anhalt im Fokus deutscher Identität und Geschichte. Dazu haben die Thüringer Tourismus GmbH (TTG) und die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) Pressevertreter aus ganz Deutschland und darüber hinaus eingeladen. Neben Mühlhausen besuchen die Pressevertreter auf ihrer Reise weitere Orte in Thüringen und Sachsen-Anhalt, u.a. den Possen, Bad Frankenhausen und die Lutherstadt Eisleben. 

Hintergrund:

Unter dem Titel „freiheyt 1525 – 500 Jahre Bauernkrieg“ findet im Jahr 2025 die Thüringer Landesausstellung in Mühlhausen und Bad Frankenhausen statt. Die Thüringer Tourismus GmbH hat für 2025 das Themenjahr „500. Gedenkjahr Bauernkrieg und Thüringer Landesausstellung“ ausgerufen. In diesem Rahmen bereitet die Stadt Mühlhausen in Zusammenarbeit mit verschiedensten Partnern in Bereichen wie Kultur und Bildung sowie Vereinen und Kirchengemeinden flankierende Maßnahmen und Veranstaltungen vor.
Damit sollen die historischen Ereignisse und deren Betrachtung in heutiger Zeit insbesondere auch den Mühlhäuserinnen und Mühlhäuser nahegebracht werden. Darüber hinaus soll das Begleitprogramm beitragen, dass Mühlhausen auch über 2025 hinaus noch stärker als Kultur- und Tourismusstadt wahrgenommen wird.

 

Kontakt Projektleitung „500 Jahre Bauernkrieg“
Stadtverwaltung Mühlhausen
Fachbereich 2/Stadtmarketing
Birte Frerichs
Tel.: 452 -351
birte.frerichsmuehlhausende

Informationen und Kontakt Landesausstellung
Ansprechpartner zur Landesausstellung sind die Mühlhäuser Museen. Alle Kontakte und Informationen zu Veranstaltungen und Aktivitäten finden Sie unter www.bauernkrieg2025.de.

Bauernheer_1.jpg